Jahresveranstaltung der Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V.

Zahlungsprodukte und -dienstleistungen – alles wird flexibler, digitaler und mobiler: Manche/r bezahlt bereits jetzt grundsätzlich lieber digital statt analog und zückt an der Kasse Smartphone statt Schein. Seit rund eineinhalb Jahren ist es möglich, mit der im Smartphone hinterlegten digitalen girocard zu bezahlen. Weitere technologische Entwicklungen der Deutschen Kreditwirtschaft, wie App- oder Instant-Payment stehen in den Startlöchern.
Die Entwicklungen in der Branche gehen mit veränderten Ansprüchen der BürgerInnen einher. Doch welche Werte sind den Menschen in einer zunehmend digitalen Welt tatsächlich wichtig? Und wo liegen die Unterschiede zwischen den Generationen? Ist das Vertrauen in bekannte Marken nur noch ein Thema für die älteren Semester oder befürwortet auch die Generation Z zuverlässige und erprobte Systeme wie die girocard? Legen junge Familien ihre Finanzen lieber in die Hände von digitalen Start-Ups oder favorisieren sie die Bank vor Ort? Zählt „Made in Germany“ heute noch generationenübergreifend als Qualitätskriterium?
Zum 15-jährigen Jubiläum der Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V. richten wir den Blick auf die Zukunft der Zahlungs- und Finanzindustrie. Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wirtschaft und VertreterInnen der Generationen möchten wir über die neuen Anforderungen an die Branche und die daraus erwachsenen politischen Implikationen diskutieren.

„Die Zukunft des Bezahlens – eine Generationenfrage?“

am 12. März 2020, ab 18.00 - 23.00 Uhr,
Deutsche Parlamentarische Gesellschaft
10117 Berlin (Eingang über Dorotheenstraße 100).

Agenda:

18.00 Einlass


18.30 Begrüßung

Ingo Limburg, Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V.

18.45 Keynote

Dr. Florian Toncar, MdB
Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag

19.00 Podiumsdiskussion
Die Zukunft des Bezahlens – eine Generationenfrage?

Hanno Bender, Lebensmittelzeitung
David Paul, Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V.
Natascha Wegelin, Blog „Madame Moneypenny“
Eingangsstatement und Moderation: Karsten John, infas quo GmbH

Anschließend

kulinarischer Ausklang

Anmeldung:

Die Anmeldung ist geschlossen.

URL: https://www.initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/jahresveranstaltung-2020/
Stand: 10.07.2020 23:21:21
©2020 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V