Allensbach-Studie: Vertrauen in Bewährtes beim Umgang mit Finanzen

Der Großteil der deutschen Bevölkerung beschäftigt sich intensiver mit der eigenen finanziellen Situation als sonst. Besonders aufgrund der aktuellen wirtschaftlichen und politischen Krisen. Was hilft den Bundesbürger:innen dabei, gerade jetzt ein sicheres Gefühl beim Umgang mit den eigenen Finanzen zu haben? Beeinflusst dies zugleich auch ihre Wahl des Bezahlmittels? Aufschluss über die aktuellen Bezahltrends in Deutschland gibt die repräsentative Allensbach-Umfrage im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme.

mehr Infos

EURO Kartensysteme - Andreas Krueger - Erweiterung der Geschaeftsfuehrung

Erweiterung der Geschäftsführung bei der EURO Kartensysteme GmbH

Andreas Krüger wird zum 1. November 2022 zweiter Geschäftsführer des IDZ-Fördermitglieds EURO Kartensysteme GmbH. In seiner neuen Position wird er unter anderem die interne Organisation des Unternehmens verantworten.

mehr Infos

Pressemitteilung_AFIR

E-Mobilität durch europaweite Kartenakzeptanz in die Breite bringen

Spontanes Stromtanken mit Debit- und Kreditkarte über ein Bezahlterminal an E-Ladesäulen ist in vielen europäischen Ländern vielerorts unmöglich oder nicht verbraucherfreundlich. Die Zustimmung des Europäischen Parlaments zum Berichtsentwurf aus dem EU-Verkehrsausschuss (TRAN) ist ein wichtiger Schritt zum Ausbau einer Ladeinfrastruktur mit transparenten, einheitlichen und sicheren Bezahlmöglichkeiten. Gemeinsam mit weiteren Akteuren begrüßt die Initiative Deutsche Zahlungssysteme diesen Schritt. Im Trilogverfahren kommt es nun darauf an, dass Kommission, Parlament und Rat diese positive Entwicklung weiter verfolgen und gemeinsam eine „Alternative Fuels Infrastructure Regulation“ (AFIR) im Sinne von Verbraucher:innen auf den Weg bringen.

mehr Infos

Studie zur Bezahlgeschwindigkeit: Schnellste Bezahlart ist die digitale Zahlung mit dem Smartphone

Ob an der Ladenkasse, Tankstelle oder Automaten Kund:innen haben das kontaktlose Bezahlen mit Karte lieben gelernt, weil es unkompliziert und schnell geht. Die Schnelligkeit sorgt insbesondere auch auf Handelsseite für mehr Effizienz. Das zeigt die neue infas quo-Studie zur Bezahlgeschwindigkeit der girocard.

mehr Infos

Souveränität im Zahlungsverkehr – Welchen Weg schlägt Europa ein?

Die aktuellen weltpolitischen Entwicklungen zeigen: Unabhängigkeit in zentralen volkswirtschaftlichen Belangen ist nicht nur für einzelne Nationalstaaten, sondern insbesondere auch für Staatenbunde wie die Europäische Union wichtiger denn je. Das Bezahlen bleibt hiervon nicht unberührt. Im Gegenteil: Gerade Digitalisierung und grenzüberschreitendes Bezahlen bringen bei der Ausgestaltung des Zahlungsverkehrs der Zukunft Herausforderungen mit, die sowohl für die Branche als auch für die Politik auf nationaler und europäischer Ebene Handlungsbedarf bedeuten. Welche Wege beschreiten Deutschland und die EU, um im Zahlungsverkehr souveräner zu werden?

mehr Infos

Unsere ProChip-Sonderausgabe zur E-Mobilität ist da!

In unserer neuen Sonderausgabe dreht sich alles rund um das Thema E-Mobilität. Freuen Sie sich auf eine bunte Mischung aus politischen Gastbeiträgen, Studien, und Fachartikeln von Expert:innen aus der Finanz- und Verkehrsbranche zum Ausbau der Ladesäuleninfrastruktur in Deutschland und Europa und dem aktuellen Status Quo beim Bezahlen an E-Ladesäulen.

mehr Infos

Pressegrafik IDZ - E-Mobilität

Servicewüste E-Mobilität: Gewohnte Kartenzahlung fast nirgends möglich

Stromtanken gestaltet sich in Europa als absolutes Glücksspiel. In mehr als 9 von 10 Fällen ist das einfache Zahlen mit der eigenen Debit- oder Kreditkarte an E-Ladesäulen unmöglich. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Fallstudie von KANTAR im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V. (IDZ). Doch mehr als zwei Drittel zukünftiger E-Autofahrer:innen in ausgewählten europäischen Ländern möchten den getankten Strom am liebsten spontan und ohne Datenerfassung mit der eigenen Bankkarte bezahlen. In der Praxis kommen Verbraucher:innen an öffentlich zugänglichen E-Ladesäulen in Europa jedoch nicht um die Benutzung eines sogenannten geschlossenen Bezahlsystems, zum Beispiel mit betreibereigenen Ladekarten, Apps oder Webseiten mit vorheriger Registrierung herum. Gemeinsam mit weiteren Akteuren fordert die IDZ daher eine verbraucherfreundliche Lösung auf europäischer Ebene.

mehr Infos

girocard-Halbjahreszahlen: über drei Milliarden Bezahlvorgänge an mehr als einer Million Bezahlterminals

Die jüngste Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft über das erste Halbjahr 2022 zeigt: Die girocard verzeichnet erneut ein starkes Plus bei den Transaktions- und Umsatzzahlen. Auch der Handel bietet vermehrt Zahlungen im girocard-System an – erstmals gibt es mehr als eine Million Bezahlterminals.

mehr Infos

Unser Premium-Partner Computop feiert 25-jähriges Jubiläum

Innovatives, sicheres und einfaches Bezahlen im E-Commerce und am Point of Sale – das ist die Vision, die Computop als internationaler Payment Service Provider seit 25 Jahren erfolgreich in die Praxis umsetzt. Die IDZ gratuliert Computop zum Jubiläum und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

mehr Infos

Wie der Straßenverkehr in der EU in Zukunft nachhaltig gestaltet werden kann, darüber spricht der EU-Abgeordnete Ismail Ertug in der aktuellen ProChip

Auf dem Weg zur Klimaneutralität ist die Mobilität ein wesentlicher Bestandteil. Nachhaltige Kraftstoffe und deren gut ausgebaute (Lade-)Infrastruktur sind dabei Schlüsselfaktoren. Ismail Ertug ist Mitglied des Europäischen Parlaments und arbeitet dort u.a. im Verkehrsausschuss an der grünen Transformation des Verkehrsbereichs. In seinem Gastbeitrag geht es um die Verkehrswende und warum es eine europaweite Regelung für den Ausbau der E-Mobilität braucht.

mehr Infos

Anmeldung zur DK Info 2022 in Berlin

Die Branchenveranstaltung der Deutschen Kreditwirtschaft ist wieder zurück – und das sogar in Präsenz. Sichern Sie sich schon jetzt ein Early-Bird-Ticket!

mehr Infos

IDZ News Gastbeitrag Oliver Hommel

„Gemeinsames Handeln für nachhaltigen Erfolg“, Oliver Hommel spricht in der aktuellen ProChip über die Rolle von Gemeinschaftlichkeit beim Erfolg von Zahlungssystemen

In seinem Gastbeitrag spricht der neue Geschäftsführer der EURO Kartensysteme, Oliver Hommel, über die Rolle von Gemeinschaftlichkeit und Netzwerkeffekten beim Erfolg oder Misserfolg eines Zahlungssystems und was die girocard auch in Zukunft zu einem wettbewerbsfähigen und attraktiven Zahlungssystem macht.

mehr Infos

Kraftakt Verkehrswende: Wie können Bezahlinnovationen die Mobilitätskonzepte von morgen attraktiver machen? Unsere Mitglieder zeigen in der neuen ProChip-Ausgabe wie dies gelingt.

Wie sollte eine E-Ladesäule gestaltet sein, die für Nutzungsfreundlichkeit beim Stromtanken steht? Welche Alternativen zum Individualverkehr wünschen sich Verbraucher:innen? Und wie wollen Bürger:innen in Bus und Bahn am liebsten bezahlen? Um diese und viele weitere Fragen geht es im neuen ProChip-Beitrag „Kraftakt Verkehrswende“.

mehr Infos

Dr. Ingo Beyritz spricht in der ProChip über die Rolle der girocard für die digitale Souveränität im Zahlungsverkehr

Dr. Ingo Beyritz, Leiter Zahlungsverkehr des Bundesverbandes deutscher Banken, erklärt in seinem Gastbeitrag, wie er die Zahlungssouveränität in Europa einschätzt und welche Rolle nationale Bezahlverfahren wie die girocard hierfür haben.

mehr Infos

Die neue Ausgabe der ProChip geht in den Druck!

Die 19. Ausgabe unseres Vereinsmagazins hält wieder eine Menge Artikel zu aktuellen Projekten und Aktivitäten des Vereins und seiner Mitgliedsunternehmen bereit. Es erwarten Sie spannende Einblicke in die neuesten Entwicklungen der Bezahlverfahren der Deutschen Kreditwirtschaft und ihren Einsatzgebieten. Schauen Sie direkt rein!

mehr Infos

IDZ Pressemitteilung Krisentracker 2022

Zwei Jahre Pandemie: Kartenzahlung bleibt – Sorge um Gesundheit geht zurück

Nach zwei Jahren Corona-Pandemie ist die einstige Ausnahmesituation fast schon zur Normalität geworden. In manchen Bereichen – wie dem Bezahlen – hat sich das Verhalten nachhaltig verändert. Während Befragte am Anfang der Pandemie noch aus Hygiene-Gründen mit Karte zahlten, tun dies nun vermehrt aus Gewohnheit. Das zeigt eine aktuelle repräsentative Online-Umfrage von infas quo unter 1.241 Personen im Auftrag der Initiative Deutsche Zahlungssysteme.

mehr Infos

Neue PAYONE-Händlerbefragung zu Zahlungssystemen und deren Relevanz bei der Umsatzgenerierung

Wie geht der Handel mit der immer schnelleren Entwicklung neuer Zahlverfahren um? Spiegeln sich Trends bei den Zahlungsverfahren und der Umsatzgenerierung im jeweiligen Zahlungsmix wider? Diesen Fragen und noch vielen mehr ist PAYONE in einer eigenen Händlerbefragung nachgegangen.

mehr Infos

girocard Jahreszahlen 2021: 73 Prozent der girocard-Transaktionen zum Jahresende kontaktlos

Die girocard verzeichnet weiter Zugewinne und baut insbesondere ihren Einsatz bei der kontaktlosen Zahlung stark aus – das zeigt die  aktuelle Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft.

mehr Infos

Das Erfolgsduo geht in die nächste Runde: Die Sparkassen-Finanzgruppe weitet Apple Pay und die digitale girocard aus

Nach einem Zuwachs von einer Million neuer Apple Pay-Nutzerinnen und Nutzer aus den Reihen der Sparkasse im letzten Jahr, baut die Sparkassen-Finanzgruppe die Funktionalitäten und das Einsatzspektrum von Apple Pay weiter aus.

mehr Infos

Interview mit IT Finanzmagazin: Oliver Hommel, spricht über die European Payment Initiative und die Zukunft der girocard

Welche Rolle die girocard in Europa spielen wird und wie dies mit der European Payment Initiative zusammenhängt, hat Oliver Hommel in einem aktuellen Interview mit dem IT Finanzmagazin erklärt.

mehr Infos

SECO Gruppe übernimmt IDZ-Premiumpartner Garz & Fricke Group

Zum Jahreswechsel wurde die Garz & Fricke Group Teil des weltweit aktiven Technologiekonzerns SECO – einem innovativen Kernspieler im Bereich Embedded Systeme aus Italien. Damit will die Unternehmensgruppe ihre Geschäftsbereiche im deutschsprachigen und europäischen Markt prominenter aufstellen.

mehr Infos

girocard loest Prepaid-Funktionen GeldKarte und girogo bis Ende 2024 ab

girocard löst Prepaid-Funktionen GeldKarte und girogo ab

Kleine Beträge im Alltag mit der Karte zu bezahlen, stellt heute kein Problem mehr dar. Im Jahr 1996 sah das technisch noch anders aus. Dafür brachte die Deutsche Kreditwirtschaft die GeldKarte auf den Markt. Sie hat auf ihrem Weg vieles neu ermöglicht, was heute zum Standard des elektronischen Bezahlens gehört.

mehr Infos

BdB übernimmt 2022 die Federführung der Deutschen Kreditwirtschaft

Der Bundesverband deutscher Banken (BdB) hat zum 1. Januar 2022 die Federführung der Deutschen Kreditwirtschaft (DK) übernommen.

mehr Infos


URL: /aktuelles/2022/
Stand: 02.12.2022 08:01:43
©2022 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V