Barrierefreies und sicheres Bezahlen an der Ladesäule: IDZ-Mitglied DAFÜR setzt neue Standards

Von links nach rechts: Elmar Band (DAFÜR GmbH), Michael Wißbach (CuroCon GmbH) und Dr. Hendrik Schaede-Bodenschatz (Adaptive Balancing Power GmbH)

Die Novellierung der Ladesäulenverordnung schreibt vor, dass ab Juli diesen Jahres alle neu aufgestellten E-Ladesäulen über ein Kartenterminal verfügen müssen, das gängige Debit- und Kreditkarten akzeptiert. Die Nachfrage nach verbraucherfreundlichen und einfachen Lösungen an den Ladepunkten ist dementsprechend groß.

Im Rahmen der Kooperation stattet DAFÜR die Unternehmen Adaptive Balancing Power und CuroCon mit dem eigens dafür entwickelten sogenannten Charge Billing & Payment System aus, an dem Kartenzahlungen nicht nur im Closed, sondern auch im Open Loop möglich sind, z. B. mit der girocard möglich ist. Der Geschäftsführer der DAFÜR GmbH, Elmar Band, erklärt: „Nur wenn Laden spontan mit dem, was ich gerade in der Tasche habe, möglich ist, sprich ohne vorherige Anmeldung oder Abschluss von Lieferverträgen, Erwerb von Ladekarten oder anderen Hindernissen, kann Elektromobilität europaweit alltagstauglich werden. Wir setzen mit unserer Technologie einen neuen Standard in Sachen Sicherheit, Steuerbarkeit und Bedienerfreundlichkeit für alle Beteiligten, vom Ladesäulen-Hersteller über den Ladeservice-Anbieter bis zum Endkunden“. Die Technologie befindet sich aktuell in der Pilotphase und soll anschließend Ladesäulenherstellern und -betreibern in der Breite zur Verfügung stehen.

Die DAFÜR GmbH ist einer der europaweit führenden Hersteller von SASE-Systemen für verteilte, betriebs- und sicherheitskritische Infrastrukturen unter NIS2/RCE, von Transaktionssystemen im Zahlungsverkehr sowie cloudbasierter Plattformen für Mehrwertdienste am Point of Sale.

Gemeinsam stehen die drei Unternehmen für mehr als 70 Jahre Entwicklungs-, Ingenieurs- und Technologie-Know-how aus Deutschland.

Die gesamte Pressemitteilung gibt es hier zum Nachlesen.

URL: /newsroom/aktuelles/2023/24022023/
Stand: 17.06.2024 23:21:56
©2024 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V