Zukunft der girocard: Ingo Limburg im Gespräch mit der Verbraucherzentrale Saarland

Wie geht es mit der girocard weiter - Ingo Limburg

Mit dem 30. Juni endete die Ausgabe von neuen girocards mit dem Maestro-Logo. Bisher sorgte die Maestro-Funktion dafür, dass mit der girocard zum Beispiel auch im Ausland Geld abgehoben und mit ihr bezahlt werden kann. Welche Veränderung Verbraucher:innen nun erwarten und was für Weiterentwicklungen bei der girocard in Zukunft anstehen, beleuchtete Ingo Limburg, Vorstandsvorsitzender der IDZ, in einem Interview mit Thomas Beutler, Finanzexperte der Verbraucherzentrale Saarland.

Dabei zeigte sich: Mit dem Auslaufen der Maestro-Funktion auf der girocard, ändert sich in der Nutzung für Verbraucher:innen grundsätzlich nichts. Denn ausgegebene girocards bleiben auch weiterhin gültig. Lediglich neu ausgestellte girocards dürfen ab dem 1. Juli 2023 nicht mehr mit dem Maestro-Co-Badge versehen werden. Vor diesem Hintergrund tauschen Banken und Sparkassen sukzessive ihre Karten aus und statten die girocard nun mit einem anderen Co-Badge aus, das kann beispielsweise Debit Mastercard, Visa Debit oder V Pay sein.

Einige wenige Banken setzen stattdessen auf eine Zwei-Karten-Strategie und geben eine so genannte „girocard only“ und eine zweite Karte für den Einsatz im Ausland aus. Dadurch sind nicht mehr alle Funktion auf einer Karte gebündelt, sondern auf zwei verteilt. Kund:innen dieser Banken müssen in der Praxis dann vermehrt darauf achten, welche Karte wo akzeptiert wird.

Neben dem Maestro-Auslaufen ging es unter anderem auch um die anstehenden Neuerungen zur girocard und wichtige gesamteuropäischen Entwicklungen im Zahlungsverkehr – dem digitalen Euro und der European Payment Initiative.

Das gesamte Gespräch gibt es hier auf dem YouTube-Kanal der Verbraucherzentrale Saarland zum Ansehen.

Weitere Informationen zum Auslaufen der Maestro-Funktion finden Sie rechts im Downloadbereich .

Material zum Download

URL: /newsroom/aktuelles/2023/05072023/
Stand: 24.07.2024 02:57:23
©2024 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V