"Terminal ohne PIN-Pad“ in Kassel:

Card4Vend stattet Getränke- und Snackautomaten mit TOPP-Terminal aus

2018_05_30_Card4Vend

In der girocard city Kassel sind die ersten 25 TOPP-Terminals im Rahmen eines Pilotprojektes der Deutschen Kreditwirtschaft in Selbstbedienungsautomaten für kalte und warme Getränke, Snacks und Lebensmittel des Vellmarer Automatenaufstellers und –betreibers R. Malsch verbaut worden. Die Snackautomaten stehen unter anderem im Klinikum und im Staatstheater. Der kaufmännische Netzbetreiber Card4Vend war für die Lieferung und den Einbau der Terminals zuständig und sorgt auch weiterhin für einen reibungslosen Ablauf. Card4Vend plant, in Kürze weitere 25 Automaten der Firma R. Malsch und 50 Zigarettenautomaten in Kassel umzurüsten. Insgesamt sollen mehr als 100 Terminals an Vending-Automaten und anderen Einsatzgebieten in der girocard city Kassel installiert werden.

Das Kassler Unternehmen und Initiative Mitglied Card4Vend ist für die Dienstleistungen Netzbetrieb, Terminals, technische Beratung bis hin zur Vermittlung der entsprechenden Kartenakzeptanzverträge mit den kreditwirtschaftlichen Organisationen zuständig. Im Rahmen des Pilotprojektes „Terminal ohne PIN-Pad“ (TOPP) stattete der kaufmännische Netzbetreiber eine Vielzahl an Automaten mit der innovativen Bezahllösung aus.

Lesen Sie hier einen Artikel der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen zum Thema.

Weitere Informationen rund um das Pilotprojekt der Deutschen Kreditwirtschaft
finden Sie  hier



URL: https://www.initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/aktuelles/2018/30052018/
Stand: 20.10.2018 07:00:15
©2018 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V