Vorteile der GeldKarte

Die auf der girocard hinterlegten Prepaid-Funktionen GeldKarte und girogo halten als bargeldloses Bezahlsystem im Schulrestaurant für Schüler, Eltern und Betreiber zahlreiche Vorteile bereit.

Vorteile für Eltern und Schüler

Soziale Gleichstellung:

GeldKarte und girogo lassen als neutrales, anonymes System Transferleistungen und soziale Unterschiede zwischen den Schülern nicht erkennbar werden.

Gesundes Essen:

Mit Hilfe der Chipkarte können Eltern die Verwendung des Mittagsgeldes ihrer Kinder unbemerkt steuern und z. B. den Kauf von Süßigkeiten unterbinden.

Schule ohne Bargeld:

Das moderne Bezahlsystem trägt zu einem bargeldfreien Raum in der Schule bei. Schließlich kann Bargeld häufig zu Konfliktsituationen führen oder geht unwiederbringlich verloren.

Alles auf einer Karte:

GeldKarte und girogo können neben ihrer Funktion als Zahlungsmittel auch als Schul-ID, Kopierkarte oder Bibliotheksausweis verwendet werden.

Vorteile für Schule und Caterer

Flexibles System:

Das Bezahlsystem ist flexibel einsetzbar und lässt sich auf den Bedarf und die Größe der Schule anpassen.

Wenig Aufwand:

Mit GeldKarte und girogo können Abläufe im Schulrestaurant vereinfacht werden. Lange Warteschlangen an den Kassen entfallen und die Abrechnung erfolgt automatisch über das Hintergrundsystem.

Transparenz:

Die Chipkarte bietet den Schulen und Cateren Planungssicherheit. Die Mahlzeiten werden vorbestellt und die Schule kann Statistiken der verkauften Produkte abrufen.

Garantierte Umsätze:

Es besteht eine Zahlungsgarantie für jede Zahlung mit via Chip. Die eingereichten Umsätze werden in der Regel innerhalb eines Bankarbeitstages gutgeschrieben.

Wirtschaftsfaktor:

Der Einsatz von GeldKarte und girogo ist kostengünstiger als Bargeld. Die teure Verwaltung von Münzen und Scheinen entfällt bei der kartenbasierten Zahlung mit den Verfahren der Deutschen Kreditwirtschaft.

URL: https://www.initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/projekte/schulverpflegung/vorteile/
Stand: 21.07.2017 00:36:42
©2017 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V