Aktuelles

Digital Natives mit großem Sicherheitsbedürfnis – Die 5. Jugendstudie des Bankenverbandes

Das Internet und die zunehmende Digitalisierung unseres Alltages werden von der großen Mehrheit der jungen Bevölkerung positiv gesehen. Fast drei Viertel der Jugendlichen in Deutschland sehen darin für die Gesellschaft hauptsächlich Vorteile, für sich persönlich sogar 85 Prozent. Dabei blicken sie sensibel auf das Thema Datenschutz: Neun von zehn Befragten ist der Schutz persönlicher Daten im Netz wichtig (28 Prozent) oder sehr wichtig (63 Prozent). Daran schließt sich auch an, dass junge Menschen in Deutschland sicheres Online-Banking (53 Prozent) als sehr wichtiges Kriterium für die Wahl ihrer Bank erachten. Laut Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes, ein Signal für den weiteren digitalen Progress der Bankenbranche: „Das zeigt, in welche Richtung sich die Banken weiterentwickeln müssen. Viele Kundenkontakte sind heute schon digital, und künftig werden es noch mehr sein.“

Für die Studie zur Digitalisierung, zum Wirtschaftsverständnis und zur Finanzkultur von Jugendlichen und jungen Erwachsenen befragte die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Bankenverbandes 651 repräsentativ ausgewählte 14- bis 24-Jährige. Der Bundesverband der Deutschen Banken ist seit vielen Jahren Partner der Initiative Deutsche Zahlungssysteme.
Die detaillierten Ergebnisse der Jugendstudie 2015 können Sie hier nachlesen.

URL: https://www.initiative-deutsche-zahlungssysteme.de/aktuelles/2015/24072015/
Stand: 21.07.2017 00:35:53
©2017 Initiative Deutsche Zahlungssysteme e.V